Mandel-Peeling

Heute ist chemisches Peeling wahrscheinlich eines der beliebtesten und gefragtesten kosmetischen Verfahren. Das Ziel der Behandlung ist die Korrektur ästhetischer Probleme der Haut mit möglichst geringem Risiko. Dabei sollte so bald wie möglich das erzielte Ergebnis zu sehen sein. Die wohl besten und attraktivsten Möglichkeiten der Hauterneuerung durch Peeling sind die, bei denen die Haut möglichst wenig strapaziert und angegriffen wird. Die medizinisch richtig dosierte Menge an Mandelsäure bei einem Mandelsäure – Peeling bietet diesen schonend chemischen Wirkstoff und wirkt erholend und verjüngend auf Gesicht und Körper.

Was ist das Mandelsäure?

Mandelsäure, wissenschaftlicher Phenoxyglykolsäure, wird aus dem Bittermandel-Extrakt gewonnen, und hat alle Eigenschaften die Fruchtsäuren innewohnen. Vergleicht man gleiche Konzentrationen an Mandel- und Glykolsäure, so wird man feststellen das durch Behandlung mit Mandelsäure die Haut weicher wird und das Mandelsäure keinerlei Nebenwirkungen verursacht. Daher ist Mandelpeeling auch für dünne und empfindliche Haut sowie für Haut mit Couperose sehr geeignet.

Vorteile von Mandel-Peeling

Die Vorteile des Mandel-Peeling sind unter anderem das dieses Peeling auch bei Sonnenaktivitäten verwendet werden kann, was normalerweise eine signifikante Kontraindikation für die meisten, anderen Peeling-Methoden darstellt. Zudem ist Mandelsäure – Peeling für Menschen mit unterschiedlichem Hautfototyp geeignet ist.

Kontraindikationen:

– individuelle Unverträglichkeit gegenüber Mandelsäure;
– das Vorhandensein einer Schädigung der Haut, einschließlich der aktiven Form von Herpes;
– längere, intensive Sonneneinstrahlung (Sonne, Solarium) vor und nach der Behandlung.

Preis: 60 min € 120